Einrohrheizsystem

Berechnungsbeispiel:

Gesucht wird:

  • Druckverlust des Plattenheizkörpers mit Ventil, einschliesslich Armatur Vekolux

Gegeben ist:

  • Wärmeleistung des Kreises: Q = 4380 W
  • Wasser-Abkühlung im Kreis: t1 - t2 = 20 K (70/50 °C)
  • Anteil des Plattenheizkörpers: mot = 50 %
  • Wasser-Wärmekapazität: c = 1,163 Wh/kg.K

Lösung:

  • Massenfluss im Kreis:
m =Q

c . (t1 - t2)
=4380

1,163 . 20
= 188 kg/h

Druckverlust des Plattenheizkörpers mit Ventil, einschliesslich Armatur Vekolux:
Δpcelk = 22 mbar

Massenfluss durch den Plattenheizkörper:

mot = mR . 0,5 = 188 . 0,5 = 94 kg/h

Stufe 6 eingestellt

Plattenheizkörper Ventil Kompakt mit der Armatur Vekolux in direkter oder EckausführungAnteil des PlattenheizkörpersKV WertEinstellung des Umlaufs*Höchstzulässige BetriebstemperaturHöchstzulässiger Betriebsdruck
[%][m3/h][Drehungen][°C][bar]
Ventil voreingestellt auf Stufe 6 und mit Thermostatkopf501,27max11010
351,603,5

*) Zur Einstellung auf 35% Vekolux schliessen und dann mit 3,5 Umdrehungen öffnen. Die maximale Öffnung entspricht 50% des Anteils des Plattenheizkörpers.