RADIK HYGIENE VK

Plattenheizkörper für hohe Anforderungen an Hygiene und Sauberkeit mit glatter Frontplatte und  Anschluss rechts unten

Das Modell RADIK HYGIENE VK ist ein Plattenheizkörper in Ausführung VENTIL KOMPAKT, der rechts unten an das Heizsystem angeschlossen werden kann. Konstruktionsmäßig ist er für Heizsysteme mit Zwangsumlauf bestimmt.

Er ist für die Installation und den Betrieb in Räumen mit hohen Ansprüchen an Hygiene und Sauberkeit geeignet. Alle Typen sind ohne Konvektorblech, mit glatter Frontplatte, Nahtschweißungen sind mit einer speziellen glatten Leiste abgedeckt, beim Typ 20S (Tiefe des Heizkörpers B = 102 mm) ist der Abstand zwischen den Platten im Vergleich mit der klassischen Variante des Typs 20 (B = 66 mm) größer.

Auf der Rückseite sind zwei obere und untere Laschen angeschweißt, die Plattenheizkörper ab Baulänge 1800 mm sind mit sechs Laschen versehen. In der Grundausstattung sind ein Blind- und Entlüftungsstopfen, und erforderliche Anzahl von Bohrkonsolen Typ 18/120 (siehe Katalog KORAMONT) die ermöglichen, den Plattenheizkörper standardmäβig bis 65 mm von der Wand zu befestigen.

 

Hinweis: Beim Bedarf, den Wandabstand im Bereich 65 ÷ 80 mm zu haben, sind die gleichen Konsolen zu verwenden unter der Bedingung, an die unteren Laschen dieselben Konsolen zu montieren ( anstatt Stützen). Es ist notwendig, in diesem Fall weitere Konsolen zu bestellen, da diese in der Grundausstattung nicht enthalten sind.

Technische Parameter

Bauhöhe (H)503, 603, 703 mm
Baulänge (L)404, 504, 604, 704, 804, 904, 1004, 1104, 1204, 1404, 1604, 1804, 2004 mm
Tiefe (B)
- Typ 10 HYGIENE VK49 mm
- Typ 20S HYGIENE VK102 mm
- Typ 30 HYGIENE VK157 mm
Anschlussabstand50 mm
Anschlussgewinde6 × G½ innen
Höchstzulässiger Betriebsdruck10 bar
Höchstzulässige Betriebstemperatur (°C)110 °C
Anschluss des Heizkörpersrechts unten
Druckverlust

Beim Einsatz der Plattenheizkörper im Zweirohrheizsystem ist es erforderlich, dass für ihre richtige Funktion die Stufe der Voreinstellung des Ventils durch Berechnung bestimmt und in der Projektdokumentation angeführt wird. Bei der Realisierung des Heizsystems muss die Voreinstellung von der Montageorganisation beachtet werden.

Wärmeleistung [W]


W
?
mm
mm
×

Temperaturen

  • t1 - Wassereintrittstemperatur
  • t2 - Wasseraustrittstemperatur
  • ti - gewünschte Raumtemperatur

Für die Neuberechnung von Wärmeleistungen sind die Standardwerte zu überschreiben.

Wärmeleistung umgerechnet auf ∆T= 50; (t1/t2/ti = bei 75/65/20 °C)

Typ 10 HYGIENE VK Typ 20S HYGIENE VK Typ 30 HYGIENE VK
Höhe [mm] Höhe [mm] Höhe [mm]
Baulänge [mm] 503 603 703 503 603 703 503 603 703
404 174 200 225 326 380 433 466 539 607
504 217 250 280 407 474 540 581 672 758
604 260 300 336 488 568 647 696 805 908
704 303 349 391 569 662 755 812 938 1058
804 347 399 447 650 757 862 927 1072 1208
904 390 448 503 730 851 969 1042 1205 1359
1004 433 498 558 811 945 1076 1158 1338 1509
1104 476 548 614 892 1039 1183 1273 1472 1659
1204 519 597 669 973 1133 1291 1388 1605 1810
1404 605 696 781 1134 1321 1505 1619 1872 2110
1604 691 796 892 1296 1509 1719 1849 2138 2411
1804 778 895 1003 1458 1698 1934 2080 2405 2711
2004 864 994 1114 1619 1886 2148 2311 2671 3012

Anschlussart an das Heizsystem